Was Wir Tun

Wir arbeiten stets mit dem Ziel, dem Anspruch des Betrachters gerecht zu werden.
Dabei legen wir großen Wert auf eine authentische Nachempfindung von verschiedensten Landschaften, Formen und Objekten.

Ruhrtriennale 2013

Felsen schweben zu lassen - Alles Theater!

Sieben Findlinge für die Bildsprache des Regisseurs Robert Wilson (USA) zu entwerfen erfordert keine Magie, aber doch viel Know-how.

Hagenbeck - Mandrill

Kletterbäume und Raumteiler

Im Herbst 2012 entwarfen und gestalteten wir für Hagenbecks Tierpark ein Ensemble von fünf raumgreifenden Dschungelbäumen.

EAS 2012

Im Oktober 2012 präsentierte sich sculptorscoop erstmals auf der weltgrößten Messe Der Vergnügungsindustrie

Hagenbecks Tierpark / Eismeer

Im Zeitraum zwischen August 2010 und Ostern 2012 zeichneten wir verantwortlich für die künstlerische Aufsicht des Neubaus der im Jahr 1907 eröffneten und 2009 abgerissenen historischen Eiswelt.

Gondwana

Das Praehistorium

Im Dezember 2008 wurde das Erlebnismuseum Gondwana – „Das Praehistorium“ fertiggestellt, nachdem unsere Arbeiten daran im Mai des selben Jahres begonnen hatten. In einer neu erbauten Halle auf 4800m² Grundfläche auf der stillgelegten Grube in Reden nahe Saarbrücken ist die Evolutionsgeschichte vom Urknall bis zum Aussterben der Dinosaurier in begehbaren Landschaften erfahrbar.

Zoo Hannover / Yukon Bay

Holzbau und Requisiten

Goldgräber-Hafenstädtchen mit Eisdiele – Die neue Themenwelt für die Tiere Alaskas:
Im Mai 2010 eröffnete die detailversessen mit Geschichte und kleinen Geschichten ausgestattete Großanlage für die Tierarten des Polarkreises. Wie in einem Diorama kann der Besucher hier außer den Tieren auch eine authentische Goldmine,  die Dampflokomotive im Bahnhof oder den im Hafen gesunkenen Frachter nebst Verladekran bestaunen. 

Hagenbecks Tierpark / Troparium

Unterwasserwelten und Sumpflandschaften

Im Frühjahr 2007 erarbeiteten wir im Auftrag der Firma KaGo und Hammerschmidt unter künstlerischer Leitung des „nature-designers“ David Lazenby einige Teilbereiche für den Neubau des Tropariums im Tierpark Hagenbeck Hamburg.

Tropical Islands / Elefanta Tempel

2007 wurde das Tropical Islands in Krausnick/ Brandenburg um einen Wellness- Bereich mit 14 Gebäuden und mehreren Liege- und Zeltplätzen erweitert. Im Auftrag der Firma NATCON aus Wien, Österreich und unter der Leitung von Ing. Hans Sima wurden Teilbereiche dieser Südsee-Welt  nachgebaut. Es entstanden ein Elefanta-Tempel, die Sauna, Anwendungsräume, Duschen und der Eingangsbereich mit hohen Kunstfelsen .

Bergsportzentrale Hannover

Kunstfelsen-Bau

Einzigartig sein, seiner Kundschaft einen hohen Anspruch an Qualität und Aussehen bieten können und dennoch überzeugend günstig zu sein – nicht geringer war der Anspruch, mit dem Sebastian Henseler seinen Kletterladen im Herbst 2010 eröffnete.

Tiergarten Nürnberg

Delphinlagune und Manatihaus

Die im Sommer 2011 fertiggestellte Delphinlagune im Tiergarten Nürnberg wurde errichtet, um das vorhandene Delphinarium für die dort lebenden Delphine und Seelöwen zu erweitern. Dort erleben die Tiere erstmals natürliche Gegebenheiten wie Regen. Das als Dschungel angelegte Manatihaus beherbergt neben den Namensgebern, den Manatis oder Seekühen, viele weitere Dschungelbewohner.

Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Spielbaum in der Asienhalle

Der neuen Themenhalle "Asien" im ZOOM Gelsenkirchen fehlte noch einen Spielplatz für die Orang-Utans.

Für einige Sommerwochen 2009 wurde dies der Ort an dem wir einen 10m hohen und breiten Brettwurzelbaum für das Gehege der Menschenaffen gestaltet haben.
"Asien" wurde dann in blühender Artenvielfalt im Frühling 2010 fertigestellt und eröffnet. 

Terrariet Vissenbjerg / Dänemark

Dieser Neubau mit etwa 60m² Grundfläche beinhaltet drei Terrarien und ein Aquarium in einer zusammenhängenden Landschaft.

Von der dänischen Firma Pangea/ Jan Möller wurden wir mit der kompletten Umsetzung betraut: von der Unterkonstruktion, über die Modellierung bis zur Kolorierung.